Think Green für Bücher

Das IGEPA-Web-Event

Siegel und Zertifikate machen nicht per se das Produkt nachhaltiger. Sie helfen eine Auswahl zu treffen. Sie geben Auskunft über eingesetzte Materialien. Sie helfen, eine komplizierte Welt in ihrer Komplexität zu erkennen und schnelle Orientierung zu bieten. Wir sprechen am 19. Oktober von 16 bis 17 Uhr mit Experten, die tagtäglich Nachhaltigkeit in der Praxis umsetzen und erleben.


Welche Aussagekraft haben Zertifikate?

Dazu kann uns Thomas Salzer in jedem Fall mehr verraten: Salzer Papier wurde gerade Cradle-to-Cradle zertifiziert und weiß die Hintergründe über dieses Label – auch im Vergleich zu anderen Zertifikaten – zu berichten. Wie der Weg dorthin für Unternehmen aussieht, werden wir im Gespräch mit ihm erfahren. 


Die Reise zu mehr Nachhaltigkeit

Jenny Pfau begleitete Salzer Papier auf den Weg zur Zertifizierung: Sie ist für EPEA Part of Drees & Sommer tätig, einem internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut für die Implementierung von Cradle to Cradle Lösungen. Sie wird von ihren Erfahrungen im Print-Markt berichten und sicherlich auch verraten, wie der derzeitige Status-quo der Branche auf dem Weg hin zu mehr Nachhaltigkeit denn wirklich ist. 


Mehr Nachhaltigkeit – aber wie?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir Jan-Marten Krebs zu dieser Gesprächsrunde geladen – er ist Gründer und Vorstand der Sustainable AG München, die Unternehmen auf dem Weg zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit unterstützt – unter anderem im Projekt »Weg in die 2°-Wirtschaft« von Stiftung 2° und WWF Deutschland. Seine Forderung: »Wir müssen Nachhaltigkeitsambitionen weiter erhöhen!«

Eine spannende Runde, die sich auch Ihren Fragen gerne stellen wird. Melden Sie sich hier kostenlos an und verfolgen Sie den Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Buchproduktion!

igepa-akademie.de