Tierisch Druck machen

Von A bis Z(oo) reicht eine Plakatkampagne, die derzeit in der Schweiz für Furore sorgt. Jean Jacques Schaffner und Silvana Conzelmann alias jjsscc konzipierten und realisierten die tierische Kommunikation für den Basler Zoo, einer der wichtigsten Naturschutzinstitution des Landes: »Wir haben das Projekt aus eigener Initiative quasi erfunden, weil der Zoo Basel eine große Volksabstimmung für ein Millionenprojekt abgelehnt bekommen hat. Aus diesem Anlass heraus haben wir uns dann gefragt, wo das Problem liegen könnte. Zwei mögliche Gründe sind: Erstens, die Menschen werden zunehmend tierhaltungsfeindlich, ohne die Konsequenzen für den Artenschutz abschätzen zu können und zum Zweiten arbeiten die europäischen Zoos in Europa in der Kommunikation meist nur mit Fotos, die dann auch noch alle gleich aussehen«. Und so entstanden charmante, farb- und formgewaltige Illustrationen, die die sympathischen Protagonisten des Zoo Basel in den Mittelpunkt rücken und dem Betrachter vielseitige Statements vermitteln. »Ganz nah beim Tier« oder »Offen für Entdecker« lauten ihre Botschaften, die für einen Besuch werben sollen. 

Brillanter Druck – begehrte Sammlerstücke

Dass es sich dabei um eine Kampagnenidee handelt, die sich auch perfekt im Merchandisingbereich umsetzen lässt, stellte sich recht schnell heraus: »Bereits jetzt werden täglich zwischen zwanzig und dreißig Poster verkauft und viele Schulen bestellen die Werbeplakate, die es in zwei Sprachen gibt, als Deko«, erzählen die Kreativen. Exzellentes Design erfordert natürlich auch besten Druck: In 4c und hoch pigmentierten Farben (Schaffner Farben Schweiz) wurde auf Magno Satin halbmatt im 100er-Raster gedruckt und anschließend mit einer Mattlack-Dispersion überzogen. Diese Sorte brilliert mit einer hohen Weiße sowie einer seidigen Oberfläche, die eine hervorragende Bildwiedergabe gewährleistet. Ein rundum tierisch schönes Projekt!

Design: https://jjsscc.ch/
Papier: Magno Satin